GLOBAL

weltweite Aktivitäten

LOKAL

Lokale Aktivitäten

BÜCHER

Die Uvacha-Serie

BOOKLETS

Göttliche Reisen

*** mandala_1  Alle Artikel auf einen Blick mandala_1  ***

weltweite Aktivitäten

LOKAL

Lokale Aktivitäten

BÜCHER

Die Uvacha-Serie

Booklets

Göttliche Reisen

 Willkommen! auf der offiziellen deutschen Sai Prakashana-Website. Hier findest Du Informationen über globale und lokale Aktivitäten. 

Im Online-Shop kannst Du die Veröffentlichungen von Sathya Sai Babas Uvacha-Serie und der göttlichen Geschichte erwerben. Zusätzlich findest Du hier auch alle deutschsprachigen Booklets der Reisen von Sadguru Madhusudan Sai.

Wöchentlich werden Fragen und Antworten aus der Uvacha-Serie neu veröffentlicht und monatlich Auszüge aus Swamis Reden, die er in der ganzen Welt hält.

*** mandala_1  Die neuesten Fragen und Auszüge aus den göttlichen Reden  mandala_1  ***
F & A Mai/Juni

F & A Mai/Juni

FRAGE II

Helfen uns unsere Gewohnheiten und die Art und Weise, wie wir unser Leben führen, dabei, unser Ziel zu erreichen? Oder dienen sie nur dazu, uns zurückzuhalten?

 

ANTWORTRT

Swami: Der Mensch ist so konzipiert, dass er zu einem Zeitpunkt ein Tier und zu einem anderen Gott sein kann. Er kann in einem Moment ein Vogel sein und in einem anderen ein Fisch. Er wurde mit der Macht erschaffen, alles zu werden, was er will. Aber die Menschen nutzen diese Macht oft nicht, weil sie nicht erkennen, dass so viel Macht …

mehr lesen
Rede Juni 2024

Rede Juni 2024

Sarve bhavantu sukhinah sarve santu nirāmayāh |
sarve bhadrāni paśyantu mā kaścidduḥkhabhāg bhavet ||

(Lass alle Wesen glücklich sein; lass alle Wesen gesund sein; lass alle Wesen überall Glück sehen; lass niemanden jemals leiden.)

(śānti mantra)

Jene, die dienen, leben wahrhaftig

Liebe Verkörperungen der göttlichen Liebe!
Für sich selbst, für seine Familie und seine Verwandten zu beten ist ganz natürlich, aber für alle zu beten ist eine göttliche Eigenschaft.

Sarvodaya‘ bedeutet die Befreiung aller, nicht nur von einem oder zwei Menschen. Nur engstirnige Menschen denken, dass einige Menschen zu ihnen gehören und andere nicht. Die Weitsichtigen sehen die ganze Welt als ihre eigene Familie an. Ein Mensch ist wahrhaft befreit, wenn er diese aus Selbstsucht geborene Engstirnigkeit aufgibt und den Weg der Weitsicht …

mehr lesen
F & A APRIL/Mai

F & A APRIL/Mai

FRAGE I

Swami, viele unserer Älteren leisten einen großen Beitrag zu Deiner Mission, wie zum Beispiel den Bau von Schulen und Krankenhäusern. Könnten wir unter den jungen Leuten hier und heute ein „Ceiling on Desires“-Programm starten, um unter uns Geld zu sammeln, damit auch wir zu Deinen Projekten beitragen können?

 

ANTWORTRT

Swami: Bei „Ceiling on Desires“ geht es nicht nur darum, Geld zu sparen, denn Wünsche sind nicht auf das Finanzielle beschränkt. Es gibt auch sinnliche Begierden und solche des Geistes und des Körpers.

In der Öffentlichkeit mögt ihr „Ceiling on Desires“ praktizieren, aber setzt ihr im Privaten, euren Wünschen wirklich eine Obergrenze? Wünscht ihr euch insgeheim Dinge, die nicht angemessen sind?

Finanzielle Einsparungen sind ein Nebenprodukt der Geisteshaltung.

Sorgt euch nicht, vergleicht euch nicht und konkurriert nicht mit dem, was …

mehr lesen
*** mandala_1  Die neuesten Beiträge  mandala_1  ***
Gesegnete Weihnachten

Gesegnete Weihnachten

Gesegnetes Weichnachtsfest 2023

Die Weihnachtszeit ist immer ein ganz besonderer Jahresabschnitt. Denn in dieser Zeit beginnt während sich die Welt im Außen zurückzieht etwas im Inneren zu wachsen.

Je dunkler und kürzer die Tage werden, desto mehr wartet das Lichtvolle in uns darauf, uns zu durchdringen und unseren Geist zu erfüllen, ihn zu erleuchten und zu erheben. 

Der Prolog des heiligen Evangelium des Apostel Johannes, der als liebster Jünger Jesus galt, führt uns …. 

mehr lesen
Youth inspiration Dez. 2023

Youth inspiration Dez. 2023

Bhagavad Gita – Teil III /1

 

Im letzten Artikel habe ich über die Bhagavad Gita und die Bedeutung der Hingabe an das Göttliche gesprochen. Krishna offenbart, dass Handeln unausweichlich ist und dass wahre Weisheit darin besteht, ohne Anhaftung an die Ergebnisse zu handeln.

Krishna sagt: „Selbst derjenige, der schläft, handelt und erzeugt Karma.“

Der einzige Weg, um von den Folgen jeglicher Handlung frei zu werden, besteht darin, diese ohne jegliches Anhaften an die Tat, den Akt des Tuns oder die Resultate auszuführen. Indem wir uns stattdessen auf das Göttliche …

mehr lesen
Youth inspiration Nov. 2023

Youth inspiration Nov. 2023

Bhagavad Gita – Teil II 

Tätig sein und arbeiten, aber mit der richtigen Einstellung

Im letzten Artikel besprachen wir den Hintergrund der Gita: den Konflikt zwischen den Kauravas und den Pandavas, die Ereignisse, die zum Krieg führten, und die Situation, in der sich Arjuna befand, nämlich seine Unentschlossenheit, gegen seine eigenen Verwandten zu kämpfen. Der Artikel endete damit, dass Arjuna Krishna als seinen Lehrer annahm und um seinen Rat bat. Der Rest der Bhagavad Gita handelt von diesem Dialog zwischen Krishna und Arjuna.

Dieses Gespräch kann grob in drei Teile unterteilt werden: Arbeit, Hingabe und Weisheit. In diesem Artikel …

mehr lesen
*** mandala_1  Die neuesten Beiträge  mandala_1  ***
Gesegnete Weihnachten

Gesegnete Weihnachten

Gesegnetes Weichnachtsfest 2023

Die Weihnachtszeit ist immer ein ganz besonderer Jahresabschnitt. Denn in dieser Zeit beginnt während sich die Welt im Außen zurückzieht etwas im Inneren zu wachsen.

Je dunkler und kürzer die Tage werden, desto mehr wartet das Lichtvolle in uns darauf, uns zu durchdringen und unseren Geist zu erfüllen, ihn zu erleuchten und zu erheben. 

Der Prolog des heiligen Evangelium des Apostel Johannes, der als liebster Jünger Jesus galt, führt uns …. 

mehr lesen
Youth inspiration Dez. 2023

Youth inspiration Dez. 2023

Bhagavad Gita – Teil III /1

 

Im letzten Artikel habe ich über die Bhagavad Gita und die Bedeutung der Hingabe an das Göttliche gesprochen. Krishna offenbart, dass Handeln unausweichlich ist und dass wahre Weisheit darin besteht, ohne Anhaftung an die Ergebnisse zu handeln.

Krishna sagt: „Selbst derjenige, der schläft, handelt und erzeugt Karma.“

Der einzige Weg, um von den Folgen jeglicher Handlung frei zu werden, besteht darin, diese ohne jegliches Anhaften an die Tat, den Akt des Tuns oder die Resultate auszuführen. Indem wir uns stattdessen auf das Göttliche …

mehr lesen
Youth inspiration Nov. 2023

Youth inspiration Nov. 2023

Bhagavad Gita – Teil II 

Tätig sein und arbeiten, aber mit der richtigen Einstellung

Im letzten Artikel besprachen wir den Hintergrund der Gita: den Konflikt zwischen den Kauravas und den Pandavas, die Ereignisse, die zum Krieg führten, und die Situation, in der sich Arjuna befand, nämlich seine Unentschlossenheit, gegen seine eigenen Verwandten zu kämpfen. Der Artikel endete damit, dass Arjuna Krishna als seinen Lehrer annahm und um seinen Rat bat. Der Rest der Bhagavad Gita handelt von diesem Dialog zwischen Krishna und Arjuna.

Dieses Gespräch kann grob in drei Teile unterteilt werden: Arbeit, Hingabe und Weisheit. In diesem Artikel …

mehr lesen

*** mandala_1  Gedanken für die Ewigkeit  mandala_1  ***